Linz und Barcamp

Von Frankfurt ging es gestern in Richtung Österreich, nämlich nach Linz, wo ich Markus (Kollege aus meiner Linzer Zeit) einen Besuch abstattete. Wir hatten das Vergnügen, bei der Wahlkampf-Abschlußveranstaltung der oberösterreichischen Grünen vorbei zu schauen (in unserem Nachbarland wird ja morgen/heute gewählt); die Sofa Surfers spielten Live. Danach machten wir noch ein wenig das Linzer Nachtleben unsicher; den Roten Krebs kann ich nur empfehlen, und im Strom waren wir auch noch. Der Abend wurde länger und länger, mich hätte das Türschild warnen sollen, das an Markus’ Eingang hängt…


Hellseherische Schilder

Heute ging es dann nach Wien weiter; leider kam ich viel zu spät zum Barcamp Vienna, d.h. ich habe keine Präsentationen mehr mitbekommen (Eric hat aber ausführlich gebloggt), war aber immerhin rechtzeitig zum Abendessen und zur Party im WerkzeugH da. Genau da sitze ich jetzt auch, WLAN sei dank, während um mich rum noch jede Menge Leute sitzen, auf dem Beamer “Guess the Google” spielen (Gesellschaftsspiele 2.0) und sich amüsieren. Ein perfekter Auftakt für fünf Tage Wien, spätestens Montag geht es von der Blogtalk Reloaded weiter.

Der Beamer spiegelt sich im Fenster

Dieser Beitrag wurde unter Nach der Arbeit, Softwareentwicklung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Linz und Barcamp

  1. smeidu sagt:

    hi, fotos vom werkzeugH & barcamp gibts auch bei mir:
    http://www.smeidu.com/2006/09/30/live-vom-barcamp/

    video-feed vom barcamp wird ab morgen online gestellt
    http://www.barcamp.at/Videofeed

    und ja dan Roten Krebs kann man wirkilch nur empfehlen! derzeit mein favourit östererreich-weit.

    lg aus wien