Zurück von der GOR

Die GOR hat gehalten, was ich mir von ihr versprochen habe: Viele bekannte Gesichter wieder gesehen, viele interessante Gespräche geführt, einige Leipziger Blogger und (bislang) bloglose Blogforscher kennengelernt – und in den Pausen zwischen all dem den Frühling genossen… Tina Guenther fasst drüben im Sozlog ihre Eindrücke sehr ausführlich zusammen; ich belasse es mal bei dem Verweis und einigen Fotos, auch weil ich gleich schon wieder zum Zug muss…


Tagungsort 1: Der Leipziger Mediencampus

 


Tagungsort 2: Gohliser Schlößchen

 


Selten in so feudaler Umgebung getagt..


Schnappschuss bei der GOR-Party

Dieser Beitrag wurde unter Akademisches, Konferenzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Zurück von der GOR

  1. Katja sagt:

    Ja, ja, ich leg mir ja bald nen Blog an! ;-) Lieber Gruß aus Leipzig!

  2. Tina sagt:

    schöne Fotos …, muss meine mal schnell sichten und ein paar online stellen – eine Fortsetzung zum Bericht mit ein paar weiteren highlights folgt in Kürze :-)