Wie ich blogge?! Weblog-Umfrage

Wie ich blogge?! Die Weblog-Umfrage 2005

Die Umfrage “Wie ich blogge?!” ist seit dem 31. Oktober 2005 beendet. Herzlichen Dank an alle Personen, die an der Umfrage teilgenommen und auf sie hingewiesen haben, sowie an die Blogprovider blog.de, blogg.de, blogigo.de, twoday.net und Six Apart, die ihre Nutzer informiert hatten. Weitere Informationen und Reaktionen finden sich hier. Der Fragebogen ist als .pdf-Datei hier abzurufen (1 MB).

[Update Juni 2007] Der Datensatz der Umfrage ist inzwischen für nicht-kommerzielle (insbesondere wissenschaftliche) Nutzung freigegeben. Nähere Informationen finden Sie in diesem Eintrag.

Im Juli und August 2006 fand eine Nachbefragung statt. Dabei wurden nur diejenigen Personen kontaktiert und um Teilnahme gebeten, die bei der ersten Befragung ihr Einverständnis erklärt hatten, an einer erneuten Befragung teilzunehmen. Der Fragebogen enthielt sowohl eine Auswahl Fragen, die schon in der ersten Welle im Oktober 2005 gestellt wurden, als auch einige neue Fragenblöcke (z.B. zur Nutzung von politischen Weblogs oder von Unternehmensweblogs). Weitere Informationen finden Sie in diesem Eintrag. Der Fragebogen der zweiten Umfrage ist hier als .pdf-Datei abrufbar.

Ergebnisse der Befragungen sind in verschiedenen Arbeitspapieren veröffentlicht, die online zur Verfügung stehen

  • Schmidt, Jan (2007): Blogging practices in the german-speaking blogosphere. Empirical findings from the ‘Wie ich blogge?!”-
    survey’, Nr. 07-02. Bamberg [paper]
  • Schmidt, Jan / Wilbers, Martin (2006): Wie ich blogge?! Erste Ergebnisse der Weblogbefragung 2005. Berichte der Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“, Nr. 06-01. Bamberg. [zum Bericht]
  • Schmidt, Jan / Mayer, Florian (2006): Wer nutzt Weblogs für kollaborative Lern- und Wissensprozesse? Ergebnisse der Befragung ‘Wie ich blogge?!’ 2005. Berichte der Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“, Nr. 06-02. Bamberg. [zum Bericht]
  • Schmidt, Jan / Paetzolt, Matthias / Wilbers, Martin (2006): Stabilität und Dynamik von Weblog-Praktiken? Ergebnisse der Nachbefragung zur “Wie ich blogge?!”-Umfrage. Berichte der Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“, Nr. 06-03. Bamberg. [zum Bericht]
  • Schmidt, Jan / Wilbers, Martin / Paetzolt, Matthias (2006): Use of and satisfaction with blogging software. Empirical findings for the german-speaking blogosphere. Research Centre „New Communication Media“ Working Paper 06-04. Bamberg. [paper]

Hintergrund der Umfrage

In den letzten Jahren haben sich Weblogs auch im deutschsprachigen Raum weit verbreitet. Immer mehr Menschen führen ein Weblog, um ihre persönlichen oder beruflichen Erlebnisse, Gedanken und Empfehlungen im Internet zu reflektieren und für andere bereit zu stellen. Eine noch größere Zahl von Internet-Nutzern führt zwar selber kein Weblog, informiert sich aber mit ihrer Hilfe über aktuelle Themen und Entwicklungen von Interesse.

Ich habe im Frühjahr 2005 ein Projekt zum Thema “Praktiken des Bloggens” durchgeführt, bei dem ich qualitative Daten erhoben, also längere Gespräche mit Bloggern und den Verantwortlichen von twoday.net geführt und die Ergebnisse aus kommunikationssoziologischer Sicht interpretiert habe. Diese Forschung möchte ich nun fortsetzen und mit Hilfe einer Online-Umfrage quantitative Daten sammeln, um allgemeinere Aussagen über den Gebrauch von Weblogs machen zu können. Es handelt sich dabei um die bisher größte Erhebung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum, und ich arbeite dafür mit den Anbietern blogg.de und twoday.net zusammen. Blog.de, blogigo.de und Six Apart unterstützen die Umfrage durch einen Hinweis auf den Startseiten ihrer Angebote bzw. durch Hinweise in ihren Newslettern.

Wer kann teilnehmen?

Zielgruppe sind Autoren und Leser von Weblogs verschiedener großer Weblog-Communities sowie von eigenständig betriebenen („stand alone“-)Weblogs. Auch diejenigen Personen, die bereits ein Weblog geführt haben, es aber zwischenzeitlich wieder eingestellt haben, können teilnehmen. Die Ansprache der Teilnehmer geschieht auf zwei Wegen:

  • per E-Mail: Ankündigung an registrierte Nutzer der beteiligten Plattformen
  • per Weblog: Weiterempfehlung der Ankündigung in Weblogs selber

Diese Art der Auswahl von Teilnehmern führt dazu, dass ich keine repräsentativen Zahlen für die Blogosphäre als Ganzes ermitteln kann, vor allem weil ich nicht sicher sein kann, dass alle Autoren von “stand alone”-Weblogs auch von der Umfrage Kenntnis erhalten. Zumindest für die beteiligten Weblog-Plattformen wird es aber möglich sein, aufgrund der zentralen E-Mail-Ansprache der registrierten Nutzer Rücklaufquoten zu ermitteln und so die Repräsentativität abschätzen zu können.

Welche Themen frage ich ab?

Der Fragebogen ist so gestaltet, dass jeweils nur diejenigen Fragen gestellt werden, die für die verschiedenen Personengruppen (Autoren, “Ex-Blogger” und “Nur-Leser”) relevant sind. Folgende Fragekomplexe kommen vor:

  • Soziodemographie: Alter, Geschlecht, Land, formaler Bildungsstand, Berufstätigkeit
  • Zufriedenheit mit den technischen Möglichkeiten des eigenen Weblogs: Funktionsumfang, Usability, Personalisierungsmöglichkeiten, etc.
  • Merkmale des eigenen Weblogs: Einzel- vs. Gruppenblog, Häufigkeit der Aktualisierung, Themen und Inhalte, Präsentation von persönlichen Informationen vs. Anonymität
  • Motive für das Führen eines Weblogs
  • Angaben zum Leserkreis: (vermutete) Größe, Zusammensetzung (Freunde, Familie, Kollegen, ….), Ausmaß des Feedbacks
  • Verhalten als Weblog-Leser: Anzahl gelesener Blogs, Nutzung von RSS, Erwartungen an Weblogs
  • Sozialpsychologische Skala zu Trendsetting
  • Einschätzung von Aussagen zur Zukunft von Weblogs

Was geschieht mit den Ergebnissen?

Die Umfrage dient wissenschaftlichen Zwecken und hat keinen kommerziellen Hintergrund. Ich plane, die Ergebnisse auf Konferenzen zu präsentieren und in Aufsätzen zu veröffentlichen, um einen Beitrag zu leisten, unser Verständnis von dieser neuen Kommunikationsform zu erweitern. Vorträge und Aufsätze werde ich unter die “Creative Commons“-Lizenz stellen, das heißt sie werden allen Interessierten zur Verfügung stehen.

Die beteiligten Anbieter haben ein Interesse daran, mehr über ihre Nutzer zu erfahren, um ihr Angebot weiter zu entwickeln und zu verbessern. Sie erhalten eine Übersicht aller Ergebnisse sowie die Antworten für ihre jeweilige Plattform gesondert aufgeschlüsselt.

Die Antworten werden nur in zusammengefasster Form ausgewertet, es wird also nicht möglich sein, einzelne Angaben bestimmten Personen zuzuordnen. Dafür werden insbesondere die E-Mail-Adressen, die für die Einladung benutzt wurden bzw. für die Ankündigung der Ergebnisse erhoben werden, getrennt von den Antworten gespeichert und nach Gebrauch gelöscht.

Wie kann ich an der Umfrage teilnehmen?

Die erste Welle der Umfrage ist seit Ende Oktober 2005 abgeschlossen. Im Juli und August 2006 fand eine Nachbefragung von Teilnehmern der ersten Umfrage statt. Noch nicht entschieden ist, ob im Herbst 2007 eine weitere Welle stattfindet.

Wo finde ich noch Informationen zur ersten Welle der Umfrage im Oktober 2005?

Ein gesonderter Eintrag steht für Fragen und Diskussion bereit, dort sammele ich auch häufiger auftauchende Fragen in einer FAQ. Weitere Beiträge zum Thema sind unter der Kategorie Umfrage “Wie ich blogge?!” gesammelt. Beiträge und Kommentare anderer Weblogs sind mit dem Schlagwort “WieIchBlogge2005” bei del.icio.us getagged.

17 Antworten auf Wie ich blogge?! Weblog-Umfrage

  1. Pingback: timcn.de » Wie ich blogge?!

  2. Pingback: cioforum » Blog Archive » Wie ich blogge?!

  3. Pingback: www.last-exit.de - weblog (Werkzeug) - » weblog

  4. Pingback: it ain’t rocket science « Glück auf! - Andreas sein Weblog

  5. Pingback: 1. Schweizer Blogumfrage - Für wen? Für was? Warum?

  6. Pingback: Forschungsstelle “Neue Kommunikationsmedien” » Blog Archive » Nachbefragung zu “Wie ich blogge?!”

  7. Pingback: Bamblog » Nachbefragung zu “Wie ich blogge?!”

  8. Pingback: Nachgefragt « Glück auf! - Andreas sein Weblog

  9. Pingback: Bamblog » Reisepläne

  10. Pingback: oliver-liebchen.de» Blog Archive » Wie ich blogge?!

  11. Pingback: iDemokratie » Blog Archive » Jan Schmidt: Warum gibt es noch kein Beate Uhse Blog?

  12. Pingback: www.meinungsmacherblog.de » Blog Archive » Ergebnisse der “Wie ich blogge”-Nachbefragung

  13. Pingback: Forschungsstelle “Neue Kommunikationsmedien” » Blog Archive » Working paper zu Weblog-Software

  14. Pingback: Bamblog » Social Software bei SZ Wissen

  15. Pingback: DIABLOg » Archiv » Politische Blogs in D - ist da was?

  16. Pingback: blog.janwessel.de : Archiv : Lebst du noch oder bloggst du schon?

  17. Pingback: Gute Umfrage: “Wie ich blogge” » Zeix-Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>